Skip navigation

Praxislehrgang Pulverlackiertechnik

Die Schulung (04. - 05. Februar 2020 in Erkrath) richtet sich an Pulverbeschichter, die direkt an der Lackierkabine arbeiten. Hier treten erfahrungsgemäß immer wieder Probleme auf, die auf unzureichende Kenntnisse des Gesamtprozesses zurückzuführen sind. Die dadurch entstandenen Fehler führen meist zu hohen Folgekosten.


Lehrgangsort:
Nordson Deutschland GmbH in Erkrath

Termin:
04. - 05. Februar 2020
Beginn: 12:00 Uhr (04.02.2020), Ende ca. 16:00 Uhr (05.02.2020)

Dauer:
2 Tage

Zielgruppe:

Die Schulung richtet sich an Pulverbeschichter, die direkt an der Lackierkabine arbeiten.
 

Ziele und Inhalte:

Die Schulung gliedert sich in einem theoretischen und einen praktischen Teil. Die theoretische Blöcke werden dabei bewusst sehr knapp gehalten, um genügend Raum für praktische Versuche zu lassen.

  • Zusammenhänge zwischen Hochspannung und Aufladung

  • Funktionsweise und Aufbau von Zerstäubern

  • Elektrostatische Grundbegriffe (Umgriff, Faradayscher Käfig, Kantenaufbau, Rücksprüheffekt etc.)

  • Kornverteilung (Feinkornanteil etc.) und Lackierprobleme (fehlender Schichtaufbau, Spucker etc.)

  • Wartung von Zerstäubern und negative Folgen fehlender Wartung

  • Automatikanlagen richtig bedienen und steuern (Sinus-Kurven-Problem, Bahnüberlappung, Pistolenanordnung, Aus- und Einschaltzeitpunkt der Lackierpistole auf dem Hubgerät etc.)

  • Aushärtung von Pulverlacken (Aufgabenstellung "matte Pulver", Ofenkurven etc.)

  • Nutzung von Checklisten für sichere Pulverbeschichtungsprozesse


Teilnahmegebühr (zzgl.MwSt.):

  • Preis für DFO-Mitglieder: 956,- €, 1.014,50 € inkl. 1 ÜF im Schildsheide Hotel

  • Preis für Nicht-Mitglieder: 1.195,- €, 1.253,50 € inkl. 1 ÜF im Schildsheide Hotel                             


Hotel:

Hotel Schildsheide, Erkrath, http://www.hotel-schildsheide.de/
Preis: 58,50,- € /Nacht inkl. Frühstück
 

Stornierungen:

Bei Absagen zwischen vier und zwei Wochen vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Rechnungssumme fällig. Bei Stornierung später als zwei Wochen vor der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Es ist jedoch möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Stornierungen und Änderungen sind schriftlich mitzuteilen und werden vom Veranstalter bestätigt. Die Veranstalter behalten sich vor, den Lehrgang abzusagen. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn- oder Flugtickets) werden nicht erstattet.

⇒ Zur Lehrgangsanmeldung
 

Back