Zum Inhalt springen

Lackkunde für Kaufleute

Grundlagenwissen – Kompakt

Sie möchten als Kaufmann, Seiteneinsteiger oder Nichttechniker erfolgreich in der Farben- und Lackindustrie Fuß fassen? Dann liegen Sie mit dem Kompaktseminar "Lackkunde für Kauleute" genau richtig!

An drei Tagen vermitteln Ihnen erfahrene Praktiker aus der Lackbranche ein umfangreiches, lackspezifisches Grundwissen – Angefangen bei den Funktionen der einzelnen Rohstoffe und Lackeigenschaften bis hin zu Applikationsverfahren und Kosten, die beim Lackierprozess anfallen. Chemische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - die Inhalte sind gut nachvollziehbar, anschaulich aufbereitet und kompakt dargestellt. Ohne zu tief in Details der Lackchemie einzusteigen, konzentrieren sich die Referenten auf wichtige beschichtungstechnische Grundbegriffe, Merkmale und Zusammenhänge sowie praxisrelevante Inhalte.


Ort:
Technologiepark Paderborn

Dauer:
3 Tage

Termin:
25.-27. September 2019 (Beginn 09:30 Uhr, Tag 1, Ende 15:00 Uhr, Tag 3)


Zielgruppen:

Dieser Lehrgang, der von der EGL und dem Vincentz Network gemeinsam veranstaltet wird, richtet sich an Einkäufer, Verkäufer, Außendienstmitarbeiter und an anderes kaufmännisches Personal der Lackrohstoff- bzw. Farben- und Lackindustrie.


Lehrgangskonzept:

Technische Fachkompetenz gegenüber Geschäftspartnern ist für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens unabdingbar. Immer häufiger
kommt auch das kaufmännisch ausgebildete Personal mit technischen Fragestellungen in Berührung. Aus diesem Grunde haben sich die Europäische Gesellschaft für Lackiertechnik e.V. und das Vincentz Network zusammengetan und bieten den Lehrgang „Lackkunde für Kaufleute“ an, um dem Nicht-Techniker Grundlagen der Lackrohstoffe und Lackverarbeitung verständlich zu vermitteln. Reservieren Sie sich schon heute Ihre Teilnahme: Die Nachfrage ist groß, die Teilnehmerzahl begrenzt!


Inhalte:

  • Woraus setzen sich Beschichtungsstoffe zusammen?

  • Welche Aufgaben haben die einzelnen Rohstoffe?

  • Welches sind die wichtigsten Bindemittelklassen?

  • Wie unterscheiden sich Lacksysteme voneinander, welches sind die Besonderheiten und Leistungsmerkmale?

  • Welche Rolle spielt die Nanotechnologie?

  • Was leisten funktionelle Schichten?

  • Wie lassen sich Beschichtungseigenschaften messen, was sind praxisübliche Prüfmethoden?

  • Welche Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften müssen beim Lackierprozess eingehalten werden?

  • Wie lassen sich Lack- und Lackierfehler erkennen und vermeiden?

  • Was bedeutet die REACH-Verordnung für die Lackindustrie?


Programm:

Das detaillierte Programm können Sie sich über die Geschäftsstelle der EGL zusenden lassen.

Anmeldung:

Vincentz Network
Moritz Schürmeyer
Plathnerstr. 4c, 30175 Hannover
Tel: 0511 9910-278, Fax: 0511 9910-279
email: moritz.schuermeyer@vincentz.net


Seminargebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 2.265,00 EUR zzgl. MwSt.
Für Mitglieder der EGL und der DFO sowie Abonnenten von
FARBE UND LACK 2.035,00 EUR zzgl. MwSt.
Bitte auf dem Anmeldeformular vermerken! In der Teilnahmegebühr enthalten sind die Seminarunterlagen, ein Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Pausengetränke, After-Work-Meeting bei mehrtätigen Seminaren, Mini-Abo FARBE UND LACK für 3 Monate.

Teilnehmer aus Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen
und Behörden erhalten ebenfalls diese Konditionen. Dozenten
von Berufsfachschulen erhalten Sonderkonditionen (auf Anfrage).
Bitte auf dem Anmeldeformular vermerken!

Unterkunft:

Mit den Anmeldeunterlagen übersenden wir eine Liste von Hotels, mit denen Sonderkonditionen vereinbart wurden.

Zahlungsmodalitäten:

Die Teilnehmer erhalten ca. 6 Wochen vor Beginn des Lehrgangs eine Rechnung. Nach Erhalt der Rechnung sind die Teilnahmegebühren zu überweisen.

Stornierungen:

Bei Absagen zwischen vier und zwei Wochen vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Rechnungssumme fällig. Bei Stornierung später als zwei Wochen vor der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Es ist jedoch möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Stornierungen und Änderungen sind schriftlich mitzuteilen und werden vom Veranstalter bestätigt. Die Veranstalter behalten sich vor, den Lehrgang abzusagen. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn- oder Flugtickets) werden nicht erstattet.


Änderungen vorbehalten.
 

Zurück