Zum Inhalt springen

Konfliktmanagement - Wie erkläre ich es meinem Kunden? (Neuer Termin: 22.-23. September 2020 in Neuss)

In konfliktträchtigen Situationen richtig reagieren!

Bei der täglichen Arbeit führen unterschiedliche Ansichten zwischen Lieferanten und Kunden häufig zu Konflikten.

Dabei bedeutet fachlich Recht zu haben nicht, auch fachlich Recht zu bekommen!

Insbesondere in Reklamationsfällen erhöht sich das Konfliktpotential erheblich. Deshalb ist gerade bei Mitarbeitern im direkten Kundenkontakt besonderes Fingerspitzengefühl gefragt.

Die Schulung soll die Teilnehmer auf solche Situation vorbereiten und ihnen dabei helfen diese erfolgreich zu meistern.


Lehrgangsort:
Neuss

Termin:
22.-23. September 2020

Dauer:
2 Tage, Beginn 9:00 Uhr


Inhalte:

  • Wie entstehen Konflikte?

  • Was sind „wahre“ Ursachen von Konflikten? (Konflikt –Theorie)

  • Wie können Konflikte für beide Seiten zufriedenstellend gelöst werden?

  • Grundlagen der mediativen Kommunikation

  • Wie können Konflikte durch mediative Kommunikation gelöst werden?

  • Praktische Übungen


Zielgruppen:

Alle Mitarbeiter/-innen, die in Konfliktsituationen mit dem Kunden geraten können

  • Anwendungstechniker

  • Technischer Außendienst

  • Kaufmännischer Außendienst

  • Technische Kundenbetreuung

  • Key Account Manager


Teilnahmegebühr (zzgl.MwSt):

Preis für DFO-Mitglieder: 956,- €, 1.070,- € inkl. 1 ÜF in einem nahegelegenen Hotel
Preis für Nicht-Mitglieder: 1.195,- € , 1.309,- € inkl. 1 ÜF in einem nahegelegenen Hotel

Allgemeine Hinweise für DFO-Lehrgänge:

Veranstalter ist die DFO Service GmbH für die Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V.
Um den Lehrgangsstoff intensiv vermitteln zu können, ist die Teilnehmerzahl auf 8 Personen begrenzt.

Frühbucher:

Teilnehmer, die sich 3 Monate vor Beginn des Lehrgangs anmelden, erhalten einen Preisnachlass von 50,-€.

Stornierungen:

Bei Absagen zwischen vier und zwei Wochen vor der Veranstaltung wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Rechnungssumme fällig.
Bei Stornierung später als zwei Wochen vor der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.
Es ist jedoch möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Stornierungen und Änderungen sind schriftlich mitzuteilen und werden vom Veranstalter bestätigt.
Die Veranstalter behalten sich vor, den Lehrgang abzusagen. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn- oder Flugtickets)
werden nicht erstattet.

⇒ Zur Lehrgangsanmeldung
 

Zurück