DFO Service GmbH
Interner Bereich
Benutzer
Passwort
 
Serviceportal
Benutzer:
Passwort:
 
  Ansprechpartner:
Herr Timmermann
Kontakt:
timmermann@dfo-service.de
Telefon:
+49 (0)2131-40811-22
Telefax:
+49 (0)2131-40811-21

Schadensanalyse & Gutachten



Die DFO Service GmbH konnte in verschiedenen Fällen die Ursachen von Fehlererscheinungen bei Beschichtungen von Metallteilen mit Flüssiglacken und Pulverlacken aufklären. Hierzu gehören Kräuseleffekte, Krater, Pickel, mangelnde Lackhaftung, begrenzte Helligkeitsunterschiede, Narbungen, Wolkigkeit, Nadelstiche und andere Erscheinungen. Auch im Bereich der Kunststofflackierung konnten schon viele der oben genannten Fehlerursachen gefunden werden.

 

Im Rahmen dieser Schadensanalysen erstellen wir auch Gutachten. Unsere Gutachten werden von Dipl.-Chem.-Ing. Ernst-Hermann Timmermann formuliert, der durch seine fachkompetente Ausbildung zum Lackingenieur, als Leiter eines Lackierbetriebes sowie aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit bei der DFO viele praktische Erfahrungen gesammelt hat.

Herr Timmermann ist von der von der IHK Mittlerer Niederrhein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Lackierungen und Pulverbeschichtungen sowie Anlagen.

 

 

 

 

Analytische Dienstleistungen

 

Bei Lackierfehlern und Schadensfällen ist der richtige Einsatz von Analytik häufig unerlässlich. Viele Fehler können erst nach einer geeigneten Präparation richtig bewertet und beurteilt werden.

 

Erst wenn die Fehlerquelle bekannt ist kann diese wirkungsvoll beseitigt werden.  Die DFO setzt auf eine eigene Analytik, um unabhängiger und schneller bei der Bearbeitung von Aufträgen zu sein. Der analytische Bereich wird kontinuierlich ausgebaut. Alle Messungen werden auch als Auftragsmessung angeboten.

 

 

 

Mikrotom

 

 

Die meisten Lackierfehler können erst im Querschnitt beurteilt werden. Wir setzen zur Erstellung von Querschnitten auf das Mikrotom, mit dem diese schnell und präzise angefertigt werden können.

 

Das Mikrotom eignet sich zur Präparation von fast allen Substraten:

 

-       Holz

-       Kunststoff

-       Aluminium

-       Niedrig legierte Stähle

 

 

Lichtmikroskopie

 

Durch die etablierte Methode Mikroskopie kann eine Vielzahl von Lackierfehlern aufgeklärt werden. Der Einsatz unterschiedlicher Kontrastmethoden führt zu einer sicheren Beurteilung der Fehlerbilder. Darüber hinaus kann falls notwendig Folgeanalytik zielgerichtet durchgeführt werden.

 

 

 

 

FTIR - Mikroskopie

 

Zur Identifikation von organischen Verunreinigungen und Einschlüssen setzen wir auf die IR-Mikroskopie. Proben bis zu einer Größe von 40µm können durch den Vergleich mit Datenbanken direkt identifiziert oder Substanzklassen eingegrenzt werden. Nach der Identifikation der Verschmutzung oder des Einschlusses ist es möglich, die Ursachen systematisch abzustellen und in Zukunft zu vermeiden.

 

 

 


Typische Schadensbilder




Wussten Sie schon, dass Mitglieder der DFO e.V. auf alle Beratungsleistungen der Service GmbH 15% Rabatt erhalten? Hier erfahren Sie alles über die Mitgliedschaft

Projekte, Tagungen und Lehrgänge