DFO e.V. - Forschung, Wissenschaft und Technik für industrielle Lackiertechnik in Deutschland
Interner Bereich
Benutzer
Passwort
 
Serviceportal
Benutzer:
Passwort:
 
  Ansprechpartner:
Herr Timmermann
Kontakt:
timmermann@dfo-online.de
Telefon:
+49 (0)2131-40811-22
Telefax:
+49 (0)2131-40811-11

Projekte



2100-013-07 - Einsatzmöglichkeiten und Bedingungen für die Pulverlackbeschichtung von Holz und Holzwerkstoffen zurück


Projektdauer:
01.12.1993-30.11.1995

Förung durch:
BMBF

Aktueller Stand::
Abgeschlossen

Mit vorliegendem Projekt sollten Möglichkeiten des praktischen Einsatzes und damit verbundene ökologische und wirtschaftliche Effekte aufgezeigt sowie die Rahmenbedingungen, einzuhaltenden Grenzwerte bzw. verbleibenden Einschränkungen, für den Einsatz von Pulverlacken auf Holz und Holzwerkstoffen ermittelt werden.

Den aktuellen Forderungen nach der weiteren Humanisierung der Arbeitsprozesse und der umweltfreundlichen Gestaltung der Industrieproduktion (u.a. Reduzierung der Lösemittelemissionen) steht mit der Pulverlack-Technologie ein Verfahren zur Beschichtung von Werkstoffen gegenüber, das diese Forderungen in fast idealer Weise erfiillt. Pulverlacke zeichnen sich durch nahezu vollständige Freiheit an flüchtigen Komponenten, einen geringen Anfall an Abfallprodukten und deren relativ unproblematische Entsorgung aus. Ein sehr hoher Materialausnutzungsgrad sowie eine hohe Automatisierungsfähigkeit des Verarbeitungsprozesses bieten bei ansprechender dekorativer Wirkung und guten Schutzeigenschaften der Beschichtungen auch ökonomisch die Voraussetzungen für eine breite Anwendung. Einschränkend auf die Einsatzbreite der Pulverlacktechnologie wirken jedoch die Anforderungen, die dieses Verfahren an die zu beschichtenden Werkstoffe hinsichtlich der elektrischen Leitfähigkeit und der Temperaturbeständigkeit stellt.

Aus der Vielzahl der möglichen und im Einsatz befindlichen Hölzer und Holzwerkstoffe sollten auf der Basis der technischen und der wirtschaftlichen Bedeutung für die Pulverbeschichtung relevante Produkte ausgewählt werden. Bei der Auswahl der Massivhölzer bzw. Holzwerkstoffe sollte bevorzugt auf solche Materialien zurückgegriffen werden, die in Zukunft für die Möbelindustrie, den Innenausbau, gegebenenfalls aber auch für den Außeneinsatz von Bedeutung sind.

Abschlussbericht: Bestnr.: 2100-013-07 Preis: 99,10€





Projekte, Tagungen und Lehrgänge