DFO e.V. - Forschung, Wissenschaft und Technik für industrielle Lackiertechnik in Deutschland
Interner Bereich
Benutzer
Passwort
 
Serviceportal
Benutzer:
Passwort:
 
  Ansprechpartner:
Herr Timmermann
Kontakt:
timmermann@dfo-online.de
Telefon:
+49 (0)2131-40811-22
Telefax:
+49 (0)2131-40811-11

Projekte



2100-013-00 - Koordinierung, Ergebnisumsetzung und Akzeptanzerhöhung des FuE Programms zur Erweiterung der Anwendung von Pulverlacken zurück


Projektdauer:
01.01.1994 - 31.10.1996

Förung durch:
BMBF

Aktueller Stand::
Abgeschlossen

Die Weiterentwicklung und darauf aufbauend die stärkere Verbreitung
der Pulverlackiertechnik stellt einen wesentlichen Faktor zur
Reduzierung von flüchtigen organischen Kohlenwasserstoffen (VOC), die
maßgeblich zur Entstehung des Sommersmogs beitragen, dar. Die DFO hat
daher in den Jahren 1992 /93 an das HMBF ein bisher weltweit einmaliges
Verbundvorhaben herangetragen, das die "empirische Forschung", die bis
dato im Bereich der Pulverlackiertechnik praktiziert wurde, durch
wissenschaftlich fundierte anwendungsbezogene Grundlagenforschung
ablöst. Dies ist, um Doppelforschung zu vermeiden, nur im Rahmen eines
koordinierten Verbundvorhabens möglich, an dem all die beteiligt sind,
die mit der Herstellung und Verarbeitung von Pulverlacken zu tun haben:
angefangen von Rohstoff- und Pulverlackherstellern über Geräte- und
Anlagenhersteller bis hin zu Lackverarbeitern und
Forschungseimichtungen.
Ziele des Projektes "Koordinierung, Ergebnisumsetzung und
Akzeptanzerhöhung des FuB-Programms zur Erweiterung der Anwendung von
Pulverlacken" waren daher die
• Koordination des Verbundvorhabens zur Weiterentwicklung der
Pulverlackiertechnik aus 9 Einzelprojekten in vier Projektschwerpunkten,
• Ergebnisumsetzung durch Maßnahmen wie verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, Durchführung von Tagungen und Lehrgängen etc.
• Akzeptanzerhöhung der Pulverlackiertechnik unter Mithilfe einer
Umfrage bei verschiedenen Lackverarbeitern aus allen Branchen zur
Erfassung der Gründe, die bisher eine stärkere Anwendung der
Pulverlack-Technologie verhindert haben,
• Installation der interdiziplinären Zusammenarbeit der an der Pulverlackierung interessiertenIndustrie- und Forschungsbereiche.

Abschlussbericht: Bestnr.: 2100-013-00 Preis: 119,80€





Projekte, Tagungen und Lehrgänge