DFO e.V. - Forschung, Wissenschaft und Technik für industrielle Lackiertechnik in Deutschland
Interner Bereich
Benutzer
Passwort
 
Serviceportal
Benutzer:
Passwort:
 
  Ansprechpartner:
Herr Timmermann
Kontakt:
timmermann@dfo-online.de
Telefon:
+49 (0)2131-40811-22
Telefax:
+49 (0)2131-40811-11

Projekte



2200-070 Untersuchungen zum Einsatz von Nanosilber als fungizider Wirkstoff in bläuewidrigen Imprägnier- und Anstrichmitteln zurück


Projektdauer:
01.10.2007 - 30.09.2009

Förung durch:
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Aktueller Stand::
Abgeschlossen

Durch das Forschungsvorhaben konnte gezeigt werden, dass Holzschutzlasuren und  imprägnierungen mit nanoskaligem Silber (< 15 nm) und Silberphosphat über die bakterizide Wirkung hinaus auch gegen holzverfärbende Pilze wirksam sind. Allerdings ließ sich ein vollständiger Schutz gegen Pilzbefall nicht realisieren. Ein verstärkter antimykotischer Effekt wurde bei einigen Kombinationen von etablierten Bläueschutzwirkstoffen wie z.B. Tebuconzal mit Nanosilber erkennbar.
Es konnten eine Reihe von Zubereitungen mit Silberpartikeln entwickelt werden, die den Anforderungen an Verträglichkeit und Stabilität erfüllen. Darüber hinaus trägt das Vorhaben zur Verträglichkeit mikrobiologischer Prüfmethoden bei sowie zum Verständnis des Mechanismus antimikrobieller Wirkung auf Oberflächen. Auch wenn mit diesem Vorhaben noch keine befriedigende antimykotische Formulierung erreicht wurde, werden wertvolle Ansätze für dieses bisher ungelöste, wichtige Problem geboten.

Abschlussberichte Teil I + II: Bestnr.: 2200-070 Preis: 157,20€





Projekte, Tagungen und Lehrgänge